Weblogs

Ajax für Google crawlbar machen

Es ist eine alte Tatsache dass Google nicht in der Lage ist Ajax programmierte Seiten zu crawlen. Doch diese Problem wurde nun mittels einer neuen Technik gelöst. Man muss Google nur deutlich machen, dass die Seite das Ajax crawling verfahren unterstützt und somit für die Suchmaschine lesbar wird. Für gewöhnlich leitet man einen Sprung innerhalb einer Seite mit dem # Zeichen ein. Wenn man dieses nun mit einem „Hash Fragment“ ergänzt, signalisiert man Google, dass diese Seite, das Ajax crawling unterstützt. „Hash Fragmente“ müssen mit einem ! beginnen.

Facebook Rechte bei Bilder

Social Communites leben von Bilder, Videos und Sounds. Wie verhält es sich aber rechtlich mit dem veröffentlichen von Fotos? Grundsätzlich gilt für jedes Bild das deutsche Urheberrecht, auch bei Facebook. Es ist also nötig das der Rechteinhaber (Fotograf) vor Veröffentlichung des Bildes gefragt wird. Dabei ist es völlig unerheblich ob dieses Bild bereits im Internet zur Verfügung steht.

RockMelt – Der Facebook Browser

Soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter, usw. erleben in diesen Tagen einen wahren Boom. Dafür müssen jetzt neue Programme her, damit das Leben in der Social Media Welt noch einfacher wird. Der ehemalige Gründer von Netscape Marc Andreessen ist für den sogenannten „Facebook“ Browser mit verantwortlich. Der Browser wird Rockmelt genannt ist basiert auf der  Technologie des Opensource Codes von Chromium. Die Technik ist bereits von Google als Chrom und auch als unabhängiger Browser mit dem Namen Iron am Markt vertreten.

Google Universal Search – goes Local

Das Jahr 2010 scheint für Google mit großen Veränderungen verbunden zu sein. Nicht nur die Google Instand-Search welche in der 2. Jahreshälfte eingeführt worden ist. Auch das neu aufgelegte regionale Universal Search Ergebnis, welches Ende 10/2010 implementiert wurde, hat die Suchergebnisse und den daraus resultierenden Trafficstrom ein gutes Stück verändern.

Facebook - Impressumspflicht

Für geschäftlich betriebene Facebook Seiten benötig man ebenso ein Impressum wie für jede andere Webseite auch. Sollte man auf einer Facbook-Seite darauf verzichten wollen so ist dieses abmahnwürdig. Es ist also eine Anbieterkennung auf den Seiten unterzubringen.

Linkbuilding – Abstrafung von Google

Unnatürliches und aggressives Linkbuilding kann die eigene Webseite nachhaltig schaden. In einen Versuch der über 6 Wochen lief, haben wir erkannt wie schnell Google auffällige Webseiten aus den Suchergebnissen verbannt. Es reicht hierfür schon ein einziges Signal um die kompletten Backlinks zu entwerten und die Domain nach hinten durchzureichen.